Monat: Mai 2015

 

Wahrheit und Lüge

Izzie sitzt an ihrem Schreibtisch. Unte dem Tisch liegen ein paar blonde Haare und Joshua sieht etwas komisch aus. Der Pony ist anders.

Hast du dem Joshua die Haare geschnitten?

Nein

Isabel, wenn man etwas falsches macht bekommt man geschimpft. Aber wenn man dann noch lügt bekommt einee größere Strafe. Hast Du ihm die Haare geschnitten?

Ja….. Pause……Aber er hat dabei gelacht!

 

Hinfallen

Ich kann es noch immer nicht ab. Wenn eines der Kinder mit dem Kopf auf den Boden fällt.

Bei Isabel kamm das beim Laufenlernen sehr oft vor. Sie viel oft wie eine Bahnschranke und ich bekamm jedes Mal einen Schreck. Verdammt oft.

Joshua fällt nicht ganz so oft. Er krabbelt ja im Vergleich zu seiner Schwester auch. Damit kommt er vorwärts ohne Laufen zu müssen. Er steht zwar überall auf, läuft überall entlang aber Freistehen ist noch nicht sein Ding. Muss er ja auch nicht, es geht ja auch so.

Aber trotzdem fällt er manchmal hin. Und dann durchzuckt es mich wieder. Ich bin froh, wenn das Alter durch ist.

Im Moment will Joshua lieber klettern als Laufen. Sobald er kann flüchtet er in das Treppenhaus. Seine Vorfreude ist schon weit zu hören, wenn er auf die Treppe krabbelt und beginnt nach oben zu klettern. Das macht er auch am Gitte und sogar unserer Sackkarre. Immer hoch hinaus, soweit es geht. Auf Isabels Kinderstuhl ist er bis obengekletter, um sich dann hinzustellen und das Bücherregal zu untersuchen. Aber das macht mir weniger aus als das einfache Umfallen auf dem Boden, wenn sie dann mit dem Kopf aufschlagen. Nun gut, bisher ist nichts passiert und mit ein bisschen Glück wird es das auch nicht. Es wird mich wohl nur noch ein paar graue Haare kosten.

Danke Conny!

Weil Du immer frischen Brei kochst kennen unsere Kinder kein Essen aus dem Gläschen.


Ich will meinen Brei!

Der tägliche Wahnsinn mit Kindern

Auch heute nach dem Besuch des Eisenbahntag in Darmstadt Kranichstein hätten wir beide Kinder dazu stecken können.
  

Hex Hex

Mittlerweile hört Isabel auch Bibi Blocksberg bzw Bibi und Tina. Nicht immer die ganze Folge, sondern eher nur den Vorspann. Den aber immer wieder.

Dabei ist das HexHex von Bibi hängengeblieben. Als sie letztens abends ihr Zimmer aufräumen sollte, stand sie auf dem Bett und versuchte es mit einem Hexspruch: „HexHex Zimmer ist aufgeräumt“.

Hat leider nicht geklappt.

Aber mal ganz ernsthaft. Ich hätte das auch ausprobiert. Stell Dir mal vor Du räumst jeden Tag Dein Zimmer auf, obwohl das mit Hexen auch gehen würde. Ich würde mich ja so ärgern!

Balkon-Saison eröffnet

Gestern abend haben wir zum ersten Mal 2015 auf dem Balkon Abendbrot gegessen. Das Wetter war schön, die Sonne lachte vom blauen Himmel.

Während ich den Tisch deckte und versuchte zwei Kinderstühle auf dem Balkon unterzubringen, kam Isabel freudestrahlend zu mir angerannt:

„Papa, bekomme ich einen Maiskolben?“
„Nein, wir grillen doch gar nicht. Wir essen nur Abendbrot draussen.“

Isabel bleib in der Tür stehen und began ihre Hose auszuziehen. Bei dem T-Shirt brauchte sie Hilfe und fragte mich.

„Was machst Du denn da, Isabel. Lass doch mal das T-Shirt an.“
„Ich will aber ins Becken!“
„Nein, wir baden doch nicht. Wir essen nur Abendbrot.“

Ein bisschen enttäuscht gab sie auf. Auch wenn es heute nicht geklappt hat und sie etwas geknickt war. Es ist doch schön, wie Isabel sich auf die nächsten Sommertage auf dem Balkon freut und dass sie dabei einen Riesenspass hat. Der Sommer ist noch lange (hoffentlich) und wir werden ihn oft nutzen. Auch mit Baden und Grillen.

Wackel nicht so

Heute habe ich mit Isabel auf dem Fahrrad Brötchen geholt.

Auf dem Rückweg begann sie zu zappeln und zu wackeln.

A: „Wer wackelt denn da?“
I: „Ich“
A: „Das darf man aber nur zum Spass machen, nicht wenn ein Auto kommt“

A: „Ich kann das auch“ und fange an am Lenker zu wackeln

I: „Wer wackelt denn da?“
A: „Ich“
I: „Das darf man aber nur zum Spass machen, nicht wenn ein Auto kommt“

Endlich hat er eine Funktion

Über diese Ecke, den Statik-Anker, am Haus habe ich schon öfter berichtet. Hier und hier. Jetzt haben wir eine Funktion gefunden. Die Fahrrad Putz-und Reparier-Ecke. Macht Spass mit der ganzen Familie.

Großer Weisser

Großer WeisserIsabel hat unserm neuen Auto schon einen Namen gegeben, lange bevor es da ist. Grosser Weisser.

Nun singen wir schon Begrüßungslieder im Kanon:

Grosser Weisser, grosser Weisser,
wann kommst Du? Wann komms Du?Dauert es noch lange? Dauert es noch lange?
Brumm Brumm Brumm. Brumm, Brumm, Brumm.
(Nach Bruder Jakob)

Ich habe was, was Du nicht hast

Heute haben wir im beim Schlafengehen Einzahl und Mehrzahl geübt.

  • Ein Fuss, zwei Füsse
  • Ein Auto, zwei Autos
  • Ein Buch, zwei Bücher

Irgendwann ging Isabel dazu über Körperteile aufzuzählen:

Nase, Schultern, Brust, Bauch…

Ich so: „Bauch habe ich auch“

Izzie überlegt kurz, grinst und meint: „Lange Haare…:“

© 2019: Die Gebeks 50° Nord | KABBO Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress