Wie die Welt entstand

Auf der Heimfahrt hatte Isabel eine paar Fragen zur Welt:

„Papa, wer hat eigentlich einen Baum erfunden“
„Der Baum ist aus einer Frucht gewachsen, so wie Deine Kastanie auf dem Balkon“
„Aber irgendjemand muss den Baum doch erfunden haben. Wer hat den ersten Baum gemacht?“
„Das macht die Natur selber. Schritt für Schritt. Immer wenn ein neues Kind auf die Welt kommt, ist es ein bisschen anders als seine Eltern.Ich bin z.B. 20 cm größer als meine Eltern. Bei den Pferden genau so. Manchmal bekommen zwei Pferde ein Fohlen in einer anderen Farbe, z.B. weiß. Und zwei weiße Pferde bekommen dann wieder ein weißes Pferd.  So werden die Änderungen weitergegeben und die Natur macht das ganz langsam.“
Ihr Schweigen verleitet mich zu der Annahme, dass die Idee der Evolution noch nicht ganz angekommen ist. „Na gut“ denke ich mir, dann die Kinder-Variante.
„Einige Leute glauben auch, dass alles von Gott geschaffen wurde.“
„Hm von Gott?“ Kurzes Nachdenken. „Stimmt, Gott war zuerst da. Er hat das alles erfunden. So war das, Papa“
Nun ein kurzes Schweigen von mir. Ja, Religion versuchte schon immer die Welt zu erklären, wenn man die Wissenschaft nicht verstand. Ich glaube an die Wissenschaft, aber tief am Ende der Wissenschaft gibt es etwas, das nicht mehr erklärlich ist und hier hat Gott seine Hand im Spiel.

Aber das Religion die Wissenschaft das so einfach schlagen kann, hat mich schon überrascht.

Selbstbewusst schickt unsere Tochter hinterher:
„Papa, so muss das sein. Gott hat die Welt gemacht. Und ich habe das raus gefunden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019: Die Gebeks 50° Nord | KABBO Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress