Kategorie: Frankfurt

 

Trockenheit

Wie trocken unsere Landschaft ist merkt man, wenn man im ausgetrockneten Westerbach spazieren geht.

In Kelkheim werden die ersten Ortsteile mit Wasser notversorgt.

Geschrieben aus Eschborn, Hesse, Germany.

Pizzeria Petro

Da war ich schon als Kind mit meinem Papa.

Auch heute noch eine Institution in Sachsenhausen.

Pizzeria Petro Flyer 2018

 

Geschrieben aus .

Ungünstige Höhe

Auch wenn diese Höhe jedem ermöglicht den SOS Button zu drücken, selbst wenn er am Boden liegt, so ist das doch eine ungünstige Höhe für Kinder.

Im Vorbeigehen, bevor jemand auch nur Eingreifen kann, hat Joshua natürlich den SOS-Knopf gedrückt.

Aber die Art von Fehlalarm sollte die Einsatzstelle ja gewöhnt sein.

Vor den Toren der Stadt

Ich bin zwar nur zugereist und lebe eigentlich vor der Stadtgrenze aber ich mag dieses Frankfurt. https://www.facebook.com/BuzzFeedDeutschland/videos/1337953082922764/
 

Geschrieben aus .

Variationen der EZB

Ist das noch Kunst? Ist das schon Kunst?

Vor einigen Tagen bin ich am Mainufer vor der EZB spazieren gegangen und habe mir das neue Werft-Gelände angeschaut. Sehr spannend was dort im Schatten der Europäischen Zentral Bank passiert. Geben wir dem Gelände ein paar Jahre und schauen mal.

Ich habe mit dem neuen iPhone 7 gespielt und ein paar Bilder gemacht. Unter anderem ein Bild er EZB mit dem Skaterpark im Vordergrund. Das Wetter war grau und das Bild 08/15. Nichts Besonderes halt.

Das habe ich als Grundlage genommen um mit den Bildverarbeitungsprogrammen zu spielen. Und hier hat mich Prisma platt gemacht. So viele so gute Filter habe ich noch nie für ein Foto verwendet. Hier liegen so viele Welten zwischen Prisma und meinen ersten Photo-Filtern, das kann man sich nicht vorstellen. Und alle Filter ohne lange Spielerei an den Optionen. Ich war so begeistert, dass ich mir eine Profi-Version von Prisma sofort gekauft hätte. Gab es leider nur nicht.

Ob das nun noch Kunst ist, einen Filter zu wählen? Bestimmt nicht. Ist es Kunst ein solches Programm zu schreiben? Auf jeden Fall. Nicht weil das schwierig ist, sondern weil der Programmierer bei dem Algorithmus arbeiten muss wie ein Künstler.

Geschrieben aus .

© 2019: Die Gebeks 50° Nord | KABBO Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress