Kategorie: Isabel

 

Neues Zimmer

Ich freue mich so sehr in den letzten Tagen, das ich mich fast gar nicht mehr streiten kann.

Isabel über ihr neues Zimmer.

Kein Empfang

Papa, ich komme nicht mit zum Tannenbaum kaufen. Ich habe dort keinen Empfang.

 

Von wegen, Kinder brauchen Elektronik Spielzeug. Ein Stück Pappe, eine Schere, ein Stift und viel Fantasie reichen völlig aus für ein Handy.

Mit Kamera, Spielen und Freisprecheinrichtung. Die Größe war bei Isabel allerdings mehr so Neunziger Jahre und beim Joshua sogar eher Siebziger.

Ach ja, und zwischen den Weihnachtsbäumen spielen mit Lousia und Dorrie war so spannend, dass die Kinder darüber alles vergassen.

Augäpfel-Matsch-Crêpes

Halloween bei Partykapitain Claude war wieder schaurig schön. Nebelmaschine, Lagerfeuer, Monster, Gräber und Spinnenweben beeindruckten besonders die Kinder.

Abends gab es dann grüne Crêpes aus Augapfel-Matsch. Markus stand in der Küche und bereite sie famos vor.

Isabel Ass gleich zwei, aber das mit den Augäpfeln Name sie uns nicht ab

Ihr könnt mich nicht reinlegen! Ich gehe schon in die zweite Klasse!

Wecken auf Drei

Kinder wecken ist morgens nicht einfach. Unsere zwei schlafen wie die Engel. Da hilft kein Licht, da hilft keine Musik und auch kein Durchzug. Notfalls nehmen sie ihre Decke und schlafen weiter.

Auch Kitzeln, am Ohr spielen, pusten oder sogar der nasse, kalte Waschlappen hat nicht funktioniert. Aber eines klappt:

Wer bei drei nicht aufgestanden ist, darf heute Abend kein Fernsehen gucken!!

Bei eins war Joshua auf dem Weg ins Bad und bei zwei mühte sich Isabel die Leiter runter.

Zweite Klasse

Das erste Jahr flog nur so vorbei, ab jetzt wird gerollert.

Gangnam Style

Woanders ist der Hype ja schon lange vorbei, aber bei unseren Kindern lebt das Lied weiter.

Isabel sing seit Jahren schon „Oh sexy Lady“ (so bei 2:50 im Lied) und jetzt auch noch mit einem „Gangnam Style“ dahinter. Joshua macht jetzt mit.

Isabels Lieblingsvideo

Sie steht zur Zeit total auf dieses Lied und treibt damit schon heute ihre Mutter zur Verzweiflung, die das so gar nicht nachvollziehen kann.

Joshua kann es auch schon mitsummen. „Textsicher“ ist was anderes.

Achtung Spoiler

Wir sitzen mit Isabel im Walldorfer Kino. Es gibt Jim Knopf und Lokomotivführer Lukas.

In einer spannenden Szene fahren sie durch die einstürzende Schlucht der Dämmerung. Immer mehr Steine fallen, die Lok Emma fährt immer schneller, die Schlucht wird immer enger. Alles dunkel. Schnitt. In der Totalen sieht man die zusammengestürzte Schlucht und eine riesige Staubwolke. Aber keine Emma. Die Sekunde voll Spannung wird länger und länger.

„Die kommen bestimmt raus“ versucht Conny die Spannung rauszunehmen.

Isabel antwortet so laut, dass das ganze Kino es hören kann:

Ich weiß, dass die da raus kommen!
Ich habe das in der Werbung gesehen!

Drei Trailer für den Film

Augsburger Puppenkiste

So sah das in meiner Jugend aus….

Pullerplan


Isabel malt für Joshua einen Plan, mit dem Joshua windelfrei werden soll. Darauf ist unter anderem in allen Einzelschritten verzeichnet wie Joshua auf die Toilette gehen soll.

Isabel erklärt ihm den Plan und die beiden spielen alles durch. Aber da Isabel den Toilettenaufsatz vergessen hat einzuzeichen setzt sich Joshua einfach aufs Klo – und PLUMPS – fällt er rein. Das Lachen der beiden war nicht zu überhören. Am liebsten hätten sie das noch zwanzigmal wiederholt….

Alleine

Die Kinder werden groß. Heute Abend haben wir sie ins Bett gelegt und sind Einkaufen gefahren. Beide haben noch geredet, gespielt und Musik gehört.

Als wir eine Stunde später um 21:30h heim kamen, wussten wir nicht, was uns erwartet. Von schlafenden Kindern irgendwo in der Wohnung, Chaos total oder feiernden Kindern war alles möglich.

Aber beide lagen brav in ihrem Bett. Ob das daran lag, dass ich Isabel im Erfolgsfall einen Kinobesuch versprochen habe?

© 2019: Die Gebeks 50° Nord | KABBO Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress