Kategorie: Hochzeit

 

27 Jahre Mauerfall

27 Jahre MauerfallKnapp 27 Jahre nach dem Mauerfall stehe ich wieder an der fast gleichen Stelle. Doch diesmal bin nicht alleine auf dem Foto. Meine Tochter Isabel ist mit dabei.

Kaum ein Tag hat mein Leben mehr geprägt als dieser 9. November. Meine Frau, meine Kinder, meine Familie sind dadurch erst möglich geworden. Isabel ist ein Wossie, eine Mischung aus Wessi und Ossi.

So viel hat sich seit damals geändert. Knapp 16 Jahre dieser Zeit lebe ich glücklich mit Conny zusammen, bin 6 Jahre verheiratet  und seit 5 Jahren bin ich Papa.

Das Leben muss man vorwärts leben, aber man kann es nur rückwärts verstehen.

Für das Foto habe ich ein Pärchen um Hilfe gebeten. Die versuchten irgendwie das Brandenburger Tor mit auf das Bild bekommen, bis ich Ihnen den Grund für das Bild erzählte. Es zauberte ein Lächeln auf ihr Gesicht.

 

Geschrieben von.

Noch mehr Bilder

Diesmal von der Feier

Mehr Fotos

Das Jahr 2010 dauert noch gut 2,5 Monate. Aber im Rückblick werden wir viel zu erzählen haben. Jetzt haben wir es endlich geschafft, uns die letzten Bilder der Hochzeit von Norbert anzuschauen. Wir möchen sie Euch nicht vorenthalten.

Heute die restlichen Bilder vom Shooting und der Trauung.

99 Luftballons..

.. schafften es nur bis Rüsselsheim. Diesmal Annette & Rolf bis zum Reitstall Raab. (http://www.reitstall-raab.de/).

99 Düsenflieger, jeder war ein großer Krieger,
hielten sich für Captain Kirk;
Es gab ein großes Feuerwerk!
Die Nachbarn haben nichts gerafft
und fühlten sich gleich angemacht,
dabei schoss man am Horizont (Anmerkung der Redaktion: Rüsselsheim)
auf 99 Luftballons.
 
Wie immer gilt:
Wer das Ergebnis optisch sehen will, kann einfach den folgenden Text bei Google Maps in das Suchfeld kopieren:
http://www.gebek.info/wp-content/uploads/Hochzeit-Luftballonwettbewerb.kmz
Alternativ kann die KMZ-Datei heruntergeladen werden und mit Google Earth geöffnet werden.

Neue Portraits eingetroffen.

Norbert schickt uns die Bilder schubweise per Mail. Das macht es noch spannender… besonders dann wenn sie aus welchem Grund auch immer mal nicht durchgehen.

Auch Eckard überholt nicht

Die Abwinde über Raunheim müssen enorm gewesen sein – auch der nächste Ballon wurde nur wenige Kilometer vom Start entfernt gefunden.

Wie immer gilt:
Wer das Ergebnis optisch sehen will, kann einfach den folgenden Text bei Google Maps in das Suchfeld kopieren:
http://www.gebek.info/wp-content/uploads/Hochzeit%20-%20Luftballonwettbewerb.kmz
Alternativ kann die KMZ-Datei heruntergeladen werden und mit Google Earth geöffnet werden.

Bilder aus dem Bolongaro Palast

Holger hat vor, während und nach der Trauung fleissig fotografiert.

Wenig neues von den Ballons

Der Ballon von Andreas wurde gefunden. Er hat zwar die Abwinde über Rüsselsheim überlebt, kam aber auch nur bis zum Rüsselsheimer Stadtwald. Das bedeutet im Moment Platz drei.

Die fehlenden Ballons werden wohl nicht mehr fliegen. Sie warten irgendwo auf ihre Finder. Vielleicht wird einer davon ja zum Sieger?

Wie immer gilt:
Wer das Ergebnis optisch sehen will, kann einfach den folgenden Text bei Google Maps in das Suchfeld kopieren:
http://www.gebek.info/wp-content/uploads/Hochzeit%20-%20Luftballonwettbewerb.kmz
Alternativ kann die KMZ-Datei heruntergeladen werden und mit Google Earth geöffnet werden.

Die nächsten Ballons

sind eingetroffen. Herbert und Kerstin wurden gefunden. Kerstin kam etwas vom rechten Weg ab und wurde etwas abseits der Flugstrecke der meisten gefunden. Für die Führung reichte es bei beiden nicht.

Wer das Ergebnis optisch sehen will, kann einfach den folgenden Text bei Google Maps in das Suchfeld kopieren:

http://www.gebek.info/wp-content/uploads/Hochzeit%20-%20Luftballonwettbewerb.kmz

Alternativ kann die KMZ-Datei heruntergeladen werden und mit Google Earth geöffnet werden.

Die Weltreise

Unsere Eltern und Trauzeugen haben uns einen Streich gespielt.

Als wir nach Hause kamen, erwartete uns eine Weltreise. Angefangen vom Sandstrand über das Meer, die Berge, einer Schatzsuche bis hin nach Paris, der Stadt der Liebe. Da die Tür klemmte, wurde alles liebevoll im Treppenhaus aufgebaut.

Was keiner wußte. Wir übernachteten im Hotel de France in Wiesbaden, passenderweise im Afrika-Zimmer. http://www.hoteldefrance.de

Aber am nächsten Tag kämpften wir uns mit viel Spass durch die Weltreise.

© 2019: Die Gebeks 50° Nord | KABBO Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress