Monat: Dezember 2011

 

Verspätete Weihnachtsgrüße

Erstens komt es anders und zweitens als man denkt..

Anfang Dezember waren wir zu Dritt im Fotostudio. Dieses Jahr wollten wir Weihnachtskarten verschicken. Also haben wir ein schönes Fotos gemacht bei unserer neuen Fotografin. Inas Fotostudio in Mörfelden (http://www.foto-atelier-ina.de).

Die Bilder sind auch sehr schön geworden, sie hat sogar Köpfe ausgetauscht, weil immer einer von uns drei blöd geschaut hat. Eines der Bilder haben wir dann genommen und als Karte vorbereitet. In unserer Drogerie kann man Postkarten mit Adressfeld nur ausdrucken, wenn man am Automaten auch eine der vielen Cliparts verwendet. Bei reinen Fotos geht das nicht. Wir hatten unsere Karte aber schon erstellt. Also haben wir sie im Internet bestellt. Aber leider sind sie bis Weihnachten nicht gekommen. Conny hat noch probiert die Hotline zu erreichen, aber keine Chance. Da war immer besetzt. Es hat nicht sollen sein.

Wir hoffen auf diesem Wege doch noch den einen oder anderen zu erwischen. Wir hoffen Ihr hattet ein Frohes Fest gehabt. Wir wünschen allen Freunden und Verwandeten einen

Guten Rutsch in das Jahr 2012
und ein frohes, glückliches, neues Jahr!

Und gemäß dem Zitat
„Wenn uns bewusst wird, dass die Zeit, die wir uns für einen anderen Menschen nehmen, das Kostbarste ist, was wir schenken können, haben wir den Sinn der Weihnacht verstanden.“
© Roswitha Bloch, ( *1957), deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin, Dozentin und Lektorin

hoffen im nächsten Jahr viel Zeit mit Euch verbringen zu dürfen. Jetzt wo wir öfter auf Kinderspielplätzen und Ausflügen als auf Sportplätzen zu finden sein werden, wollen wir das gerne gemeinsam mit Euch erleben.

 Das Gesamtergebnis des Fotoshootings wollen wir nicht vorenthalten.

Frohe Weihnachten

Frohe Weihnachten wünschen
Euch Andy + Conny + Isabel

Euch allen eine friedvolle, entspannte Weihnachszeit.Ich liebe die Besinnlicheit …
… in der schönen Weihnachtszeit.
… Man kann so schön bei Kerzenschein
und einem guten Gläschen Wein,
vielleicht leise Musik dazu,
genießen das in aller Ruh.
Ilse Kühnel

Meine Tochter..



schon gut drauf, aber noch viel zu jung….

Wir waren heute abend auf dem Polterabend von Diana, einer Mutter aus der Krabbelgruppe. Pünktlich um 19:00 kamen wir an mit Kind und Kegel an und blieben recht lang. Aber mit Kind war halt bald schon wieder Schluss. Obwohl, Izzie zeigte sich von ihrer besten Seite. Sie schaute, flirtete mit anderen Besuchern und hatte Spass.

Als dann im Hintergrund AC/DC gespielt wurde und Papa zusammen mit ihr im Takt den Arm bewegte, freute sie sich ein Loch in Bauch. Das mit dem Devil-Zeichen hat dann noch nicht ganz geklappt, aber da arbeiten wir dran. Woran wir überhaupt nicht weiterarbeiten werden, sind Becks-Flaschen. Die grünen Flaschen auf dem Tisch leuchten wohl fazinierend. Nachdem Izzie ihr Brötchen zu einer undefinerbaren Masse verknatscht hatte, wollte sie unbedingt an die Flasche.  „Nun, ja, sie will das Grün halt mal anfassen“ dachte ich mir und stellte die Flasche näher. „Wird ja schon nichts passiern, Sie weiß ja nicht was das ist“. Aber Pustekuchen, obwohl sie selber aus dem Becher eher schlecht trinkt und an echten Wasserflaschen bisher nur zweimal genippt hatte, wusste sie genau was eine Flasche ist und was man damit macht. Man trinkt daraus undzwar aus dem schmalen Ende. Entsprechend begann sie direkt den Flaschenhals zu suchen und mit den Händen die Flasche heranzuziehen.

STOP! Zu Jung, VIEL zu jung!!!! Das wird ja noch lustig werden. Auf Parties gehen, Hardrock hören, Bier trinken und mit den Jungs flirten? Nicht heute und auch nicht in den nächsten 15 1/2 Jahren. Du bist noch viel zu jung, Madame!!!!

 

 

© 2019: Die Gebeks 50° Nord | KABBO Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress