Kontraste

Heute ist der Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz.

#WeRemeber

Ich gedenke Esther Rotkopf, deren Name vor zwei Jahren auf ewig mit mir verbunden wurde durch die Holocaustgedenkstätte Yad Vashem.

Der Kontrast im Fernsehen hätte heute nicht größer sein können. Nach der Sendung „Ein Tag in Auschwitz“, die über das Vernichtungslager, die Aufseher und die Opfer berichtete und mich, wiedermal, sprachlos zurück ließ, schaltete ich um auf Kontraste und bekam Kontraste.

In Sachsen demonstriert die Partei „Freies Sachsen“, angeführt von einem NPD-Politiker, und keiner schämt sich dafür. Die Corona-Leugner laufen wissentlich der NPD hinterher und glauben das Volk zu vertreten. Eurer Volk hat sich vor achtzig Jahren in den Abgrund des eigenen Vernichtung begeben und wurde von der freien Welt besiegt. Aus diesen Ruinen hat sich unser Deutschland erhoben. Bunt, laut, stark, demokratisch, verantwortungsbewusst. . Das hat mit Eurem VOLK nichts zu tun. Wer der NPD hinter her läuft ist nur der rechte Abschaum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.