Like a bat out of hell

Then I'm down in the bottom of a pit in the blazing sun,
Torn and twisted at the foot of a burning bike,
And I think somebody somewhere must be tolling a bell
And the last thing I see is my heart, still beating,
Breaking out of my body and flying away
Like a bat out of hell

Meat Loaf - Like a bat out of Hell

Heute früh kam die Nachricht im Radio. Meat Loaf ist tot. Gestorben im Alter von 74 Jahren.

Meat Loaf ist einer der meistgespielten Interpreten auf meiner Playlist. Das Album „Bat out of Hell“ kannte und kenne ich auswendig. Auf seiner Abschiedstournee hat er nur dieses Album gespielt und es war großartig.

Zusammen mit seinem genialen Producer Jim Steinmann, der vor kurzen auch gestorben ist, produzierte er viele tolle Alben und Stücke. Ich habe fast alle gekauft, auch die nicht so erfolgreichen. Sie waren trotzdem geil.

Als Künstler gehörte Meat Loaf zu den Größten. Musikalisch, aber auch mit seiner Rolle in der Rocky Horror Picture Show, hat er sich unsterblich gemacht. Das er wird bleiben, auch wenn er menschlich sich selber disqualifiziert hat. Nicht jeder Star sollte direkt Zugang zu Social Media haben.

Die Nachricht von seinem Tod hat mich traurig gemacht. Nicht wegen ihm, sondern weil ich an meinen Papa denken musste. Das Album „Like a bat out of Hell“ habe ich vor vielen Jahrzehnten in seiner Platten-Sammlung gefunden. Es ist ein Bindestück musikalischer Art zwischen ihm und mir. Es war auch die einzige Platte, die ich beim Auszug dann einfach mitgenommen habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.