Senckenberg

Dino vor dem Senckenberg-MuseumWir waren gestern im Senckenberg-Museum. Immer wieder einen Ausflug wert.

In vielen Bereich hat sich nichts verändert. Ob Dinos, Wal, ausgestopfte Tiere oder die Wandtafeln: Ich kenne das alles noch aus meiner Jugend. Neu war nur meine Tochter, die begeistert alles in sich aufzog. Große Augen und eine lange Aufmerksamkeit zeigten wie interessant alles war.

Alles ich sie nach dem Ende fragte, was denn das Beste gewesen sei, meinte sie nur: „Steine“. Damit war nicht die Mineraliensammlung gemeint (hatten wir eh ausgelassen), sondern die Basaltsteine vor dem Museum. Dort, wo die beiden Dinos als Plastikfiguren stehen und sie vor und nach dem Museumsbeuch herum klettern durfte.

Und weil das Senckenberg-Museum für mich schon ein Flashback war, fuhren wir danach nach Sachsenhausen ins „Lorsbacher Thal“, um den Flashback vollständig komplett zu machen.

Geschrieben aus .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.