Vorbereitungen laufen

20140526-074533-27933421.jpg

Jetzt dauert es nicht mehr lange. In wenigen Wochen kommt Burschi. Die Vorbereitungen sind im vollen Gange.

Gestern Abend in den Kinderwagen angefangen. Isabel durfte Am Samstag  zum letzten Mal im großen Kinderwagen fahren. Ab sofort gibt es maximal den Buggy. Aber auch der wird erstmal eingestaubt. In Kürze übernimmt Burschi den Kinderwagen. Isabel muss dann laufen, Laufrad, Roller oder Dreirad fahren oder sich auf das Maxiboard stellen. Der Kinderwagen wurde jetzt umgebaut für den Kleinen. Tragetasche, Fußrasten, Fahrtrichtung. Alles, was bei Isabel sich im Laufe der Zeit änderte,   wurde wieder den alten Zustand zurückversetzt. Zurück auf Ausgangsstellung.

Doch eines ist anders am Kinderwagen. Isabel bekommt ein Maxiboard angebaut. Da kann sie stehend mitfahren. Der erste Test im Hausflur hat ihr gefallen. Ob das auf längeren Strecken auch so ist, wird man sehen. Im Moment befürchte ich eher nicht. Gestern wollte sie bei der Europawahl ihr Laufrad nicht nehmen. BUGGY! Der Kompromiss-Vorschlag von Conny war nicht erfolgreich. Mit dem Laufrad hin, mit dem Buggy zurück. Isabel setze sich auf das Laufrad, fuhr durch die ganze Tiefgarage, schob es es die Auffahrt hoch und oben vor der Tür stieg sie in den Buggy um. Auch die angekündigte Drohung, dass wir dann nicht nach der Wahl noch zur Eisdiele gehen würden, brachte sie nicht von ihrem Plan ab. Sie schimpfte zwar, aber am Ende verzichteten wir alle auf unser Eis. Mit Isabels Lauffaulheit und Dickkopf werden wir noch viel Spass haben.

Auch beim Aufbau des Stubenwagens konnte man merken,  dass Isabel die Umstellung noch nicht ganz verkraftet. Sie will das Baby sein. Jetzt stand sie drei Jahre im Mittelpunkt in Kürze wird alles anders. So richtig wollte sie den Stubenwagen nicht abgeben. Die Einzelteile wurden in ihr Spielen mit eingebaut und der Korb dient als Rückzugsmöglichkeit.

 

 

Ein Gedanke zu “Vorbereitungen laufen”

  1. Hallo ihr drei!
    Mit vielen Schmunzlern habe ich einige eurer Abenteuer und Erlebnisse verfolgt! Toll, dass ihr alles aufschreibt.
    Matze war anfangs auch nicht begeistert vom Familienzuwachs. Aber das Bab hat ihm eine ferngesteuerte Feuerwehr mit aus dem Krankenhaus gebracht. Das war toll!
    Vielleicht bringt Burschi Isi ja auch was mit? 😉
    Nur ein gutgemeinter Tipp…
    Alles Liebe für euch und liebe Grüße von der Ostsee!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.