Irgendwann musste es so kommen

Heute stand Isabel vor mir im Bad. Ich trieb sie an, damit wir genug Zeit haben, den zweiten Yakari im Fernsehen rechtzeitig zu erreichen.

„Ich bin nur Mamas Tochter. Du bist nicht mein Papa. Ich habe Dich nicht lieb“

Dabei hatten wir heute nicht einmal richtig Streit. Das gab es auch schon. Mit Wut, Schreien und Heulen. Aber Isabel und ich sind zwei Hitzköpfe, die sich aber auch wieder beruhigen können und was noch viel wichtiger ist, wieder vertragen können. Aber einen solchen Satz mit einer solchen Ruhe hatten wir noch nicht.

Irgendwann sagen alle Kinder solche Sätze, ohne es so zu meinen. Ohne eine Ahnung, was sie ihren Eltern damit eigentlich antun. Aber wir müssen damit leben. Wir nehmen das in Kauf weil sie auch soviel geben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.