Gedanken

Heute, wo ich Angst um das Leben meines Vaters habe und ihn schon vermisse, weil die Möglichkeit besteht, daß er bald nicht mehr da ist, merke ich, was ich als „alter“ Vater meinen Kindern angetan habe. Sie werden schon viel früher auf mich verzichten müssen und das tut mir so leid für sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.