Vater sein

Als ich das letzte Mal den Film“Letters from Iwo Jima“ sah war ich noch kein Vater. Heute ist das viel schlimmer. Als Vater sieht man das anders. Entweder aus Blick des Soldaten der sein Kind nie sah oder als Vater dessen Kind im Krieg ist. Keine der Rollen ist akzeptabel. Krieg muss verhindert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.