Monat: September 2017

 

Herbst ist da

Der Herbst ist. Die ersten Blätter fallen.

 

Geschrieben aus .

Gebek Kala

Gebek Kala ist ein Berg in Dagestan im Norden des Kaukasus. 

https://en.wikipedia.org/wiki/Gebek_Kala

Geschrieben aus Dagestan Republic, Russia.

Kleider-Ordnung

Heute früh stand ich vor dem Spiegel und sagte mir: „Nein, das geht überhaupt nicht“

Rote Krawatte auf hellblauen Hemd sieht ja aus wie das AfD-Logo. Das geht überhaupt nicht. Schnell nochmal wechseln…

Talis S Reparatur

Unser Wasserhahn war undicht.

Wir haben uns damals für die Talis S Serie von hansgrohe entschieden, weil die Erfahrungswerte mit unserem Wunschwaschbecken besonders gut waren. Wir haben das auch nicht bereut. Aber wir haben zwei Kinder, die abends beim Waschen zu Zweit vor dem Waschbecken stehen, jedes auf einem Hocker. Und während wir sie waschen und putzen spielen unsere Kinder. Natürlich fliesst dabei viel Wasser. Jedes Kind will mal Wasser haben, also wird er Hahn nach links und rechts gezerrt. Das kann nicht lange gut gehen.

Irgendwann kam das Wassser oberhalb der Kartusche raus. Dort wo der drehbare Hahn in die Amatur geht.

Nun war guter Rat teuer.Ich bin nicht de Profi-Heimwerker. Also suchte ich im Internet. Dort kam immer wieder der Hinweis: „Kartusche“. Gelegentlich auch mal: „Dichtung“.

Also für alle die auch nach einer Lösung suchen. Kommt das Wasser oberhalb der Kartusche raus, tauscht die Dichtung aus. Das Set kostet knapp 10€ (und hat viel mehr Teile als man braucht). Die zwei Ringe, das weiße Plastikteil, die Schraube und das Dichtungsfett und alles ist wie neu.

Wenn die Kartusche defekt ist, dann tropft es aus dem Wasserhahn. Die lässt sich für knapp 35 € übrigens auch problemlos tauschen. Zumindest wenn man das Video, die Anleitung und die Teile in der Packung genau anschaut. 

Immer das Gleiche

An meinem 50. Geburtstag blieb aus verschiedenen Gründen viel übrig:

  • Frikadellen (inkl. den Rinderfrikadellen für Dieter)
  • Fleischkäse und Pizzafleischkäse
  • Putenschnitzel
  • Bier (Achim war nicht da)

Das ist ja nicht schlimm. Das kann man ja, soweit Platz ist, einfrieren.  Den Rest gab es in den letzten Tagen zum Abendbrot: Schnitzel mit Frikadelle als Beilage. Verzicht auf Kohlenhydrate.

Aber wenn es zu Hause jetzt schon permanent das gleiche gibt weiß ich nicht warum unser Kantinenkoch mich zusätzlich ärgern muss:

  • MONTAG: Rinderfrikadelle
  • DIENSTAG: Fleischkäse
  • MITTWOCH: Schnitzel

Vielleicht gibt’s morgen ja ein Bier in der Kantine. Hoffen kann man ja….

Speisekarte 181 KW 38

Achja, Feier Nr.2 Familie & Freunde ist auch abgeschlossen.

Weisheit

Im Hessenmetall Strategie Workshop:

Veränderungen sind nichts Neues

Wie soll sich was verändern, ohne das was Neues kommt? Zurück zum Früher? Ist das dann nicht auch wieder neu?

 

Da ist es weg


Das Buffet hat fast genau gereicht. Bis auf ein wenig Obst ist alles weg von unserer 2×50=100 Jahre Feier im Büro. Feier Nummer 1 ist erledigt.

Royale Limousine

Vom letzten Ausflug mit Oma&Opa war unser Auto noch auf Siebensitzer umgebaut. Nun mussten wir aber schnell los.

Also habe ich die Kinder hinten hingesetzt. Aber zeitgleich habe ich die mittlere Sitzreihe soweit wie möglich nach vorne geschoben. Dadurch haben wir jetzt den Hauch einer Pullmann-Limousine. Riesen-Beinfreiheit und weit weg vom Chauffeur.

Die Kinder lieben es.

Glückliche Kinder

Spielplatz-Tour in Mörfelden

Kopfschütteln

Wir haben im Büro eine gezielte Pishing Mail bekommen. Sehr authentisch mit gezielter Ansprache, die richtigen Personen angesprochen bzw als Absender genommen. Dennoch konnte es schnell als Pishing Mail enttarnt werden.

In Hessen kann man solche Verbrechen ganz modern über die Onlinewache melden. Das haben wir auch getan. Erstmal tat sich lange nichts, aber dann meldete sich das zuständige Kommissariat. Ich möge doch eine Kopie des Mails zusenden. Mache ich doch gerne.

Gesagt, versucht. Das erste Mail mit einer eml-Datei als Anhang kam zurück. Vom Sicherheitsgateway der Polizei abgewiesen. Also als Zip-Datei. Negativ.

Das Gateway wollte nicht. Also habe ich beim Kommissariat nachgefragt:

Drucken Sie das Mail mit Header aus und schicken es uns postalisch zu.

Wir sind wirklich ganz weit vorne bei der Cybercrime-Bekämpfung.

© 2020: Die Gebeks 50° Nord | KABBO Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress