Oregano

„Aber nimm nicht soviel Oregano“ ist ein geflügeltes Wort in unserer Beziehung. Ganz am Anfang der 2000er, als unsere Beziehung noch frisch war, habe ich beim Kochen einer Tomatensauce mich mal kräftig vertan. Das Oregano schmeckte fürchterlich vor. Aber erst als ich mich dafür entschuldigte, traute sich Conny überhaupt irgendwas zu sagen. „Damals war ich so unsterblich in Dich verliebt“ meint sie heute und schwört, sie hätte aus Liebe als ohne Murren aufgegessen.

Der Wechsel von „unsterblich verliebt“ auf „normal verliebt“ kann man übrigens beim Frühstück feststellen. Am Anfang unserer Beziehung bekam ich immer die Oberseite des Brötchen, wenn wir uns eins teilten. „Nein, ich mag lieber die Unterseite“ sagte sie damals und verzichtete für mich. Heute sind wir nur noch „normal verliebt“, jetzt wird das Brötchen senkrecht geteilt.

Egal wie, „Ich liebe Dich so oder so!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019: Die Gebeks 50° Nord | KABBO Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress