Eine Frau namens June

Aus irgendeinen Grund beeindruckte mich Johnny Cash und sein Leben immer wieder. Als Kind hörte ich „Ring of Fire“ und es blieb mir in Erinnerung. Später lernte ich die Geschichte dazu. Eine verbotene Liebe, die stärker war als bestehenden Beziehungen. Sowas hatte mein Opa auch erlebt, der meine Oma für eine andere Frau verließ, der er bis zum Ende treu blieb und nach ihrem Tod nicht weiterleben wollte. Aber die Geschichte von Johnny Cash und June Carter gab noch mehr her. Sie verzichtet lange auf die Liebe um ihn vor Drogen und Alkohol zu retten. Es ist das Thema wie ein Mensch das Leben eines Anderen komplett verändern, verbessern kann. Sowas fasziniert mich.

Und wenn man die Beiden später auf der Bühne sah, so gaben sie ein glückliches Paar ab. Sie strahlten eine gewisse Energie aus, auch wenn mir nicht alle Lieder von Johnny gefielen. Aber sein Folsom Auftritt war schon gut, Ring of fire sowieso, aber „Out among the Stars von 2014 war Weltklasse.

Kurz vor diesem Auftritt starb June Carter Cash nach einer OP.
Johnny Cash folgte ihr nur wenige Monate später.

 

Weitere Videos

https://www.youtube.com/watch?v=ps3Ic4azCTk

 

Und trotz aller Country Music war ein politischer Sänger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.