Tag gegen rechts

Heute ist wieder ein Tag gegen Rechts. So wie jeder Tag sein müsste. In Erinnerung an unaussprechliche Verbrechen mit dem Willen zu sagen: NIE WIEDER. Heute vor 80 Jahren tagte die Wannsee-Konferenz. Ein Tag des Schams, der zeigt, wie menschenverachtend Bürokraten sein können. Nicht einmal angetrieben von Hass, sondern von Karrieregeilheit und Führer-Hörigkeit planen die …

Da ist bestimmt die Klimakrise Schuld

Schau mal den Baum dort. Vor drei Monaten hatte der noch Blätter. Da ist bestimmt die Klimakrise Schuld!! Jeder, aber auch jeder, wird mir widersprechen. Das ist doch nur eine Beobachtung. Es gibt keinen Beweis für einen Zusammenhang. Das ist natürlich, das macht der Baum jedes Jahr. Mir würde Gegenwind entgegenschlagen. Zu Recht. Ist ja …

Nein zu Atomkraft

Ein Kommentar aus dem Spiegel, wie ich es besser nicht hätte schreiben können. Kernkraft ist nachhaltig – nachhaltig unversicherbar – DER SPIEGEL Spiegel 12. Dezember 2021 Streit über EU-Taxonomie Kernkraft ist nachhaltig – nachhaltig unversicherbar Eine Kolumne von Christian Stöcker Frankreich und diverse Staaten Osteuropas wollen Atomenergie für »nachhaltig« erklären lassen, Deutschland soll dafür womöglich ein …

Warum Quarantäne nicht hilft

Eine kleine Anekdote aus Deutschland zu Corona Zeiten Die Corona Zahlen gehen im zweiten Winter durch die Decke. Die Impfquote ist schlecht und die Politik, selbst die FDP, denkt über Lockdown und Impfpflicht nach. OK, die FDP denkt hauptsächlich darüber nach, wie man Lockdown anders nennen könnte, weil es ja keinen Lockdown mehr geben sollte. …

COBOL is back

ACU-COBOL Fehlermeldung im Jahr 2021. Als ich 1989 mit AcuCobol 85 angefangen habe, haben mir die Lehrer gesagt: „Das ist eigentlich veraltet, aber ganz viele Geschäftsanwendungen basieren NOCH darauf.“ Für mich war es im Büroalltag lange Jahre auch von der Sichtfläche verschwunden bis jetzt diese Fehlermeldung einer Kauf-Software auftauchte. COBOL, you made my day. Welcome …

Traurige Weihnachten

Lothar Bieler. der Chef des RKI, warnt vor schlimmen Corona-Zuständen zu Weihnachten. Zuletzt seien 0,8 Prozent der Erkrankten gestorben. Das bedeute, dass von den mehr als 50.000 Infizierten pro Tag in den nächsten Wochen 400 sterben würden. „Daran gibt es nichts mehr zu ändern.“ …Niemand könne diesen Menschen noch helfen, selbst mit bester medizinischer Versorgung nicht. …